„Dem Weltkulturerbe auf den Fersen“ gewinnt

Preisträger des Welterbe-Fotowettbewerbs stehen fest

Zum 25. Geburtstag des Bamberger Welterbetitels lobten das Zentrum Welterbe Bamberg, die Stiftung Weltkulturerbe Bamberg, der Fränkische Tag Bamberg und die Otto-Friedrich-Universität Bamberg einen Fotowettbewerb unter dem Motto „Leben im Welterbe“ aus. Nun stehen die zehn Preisträgerinnen und Preisträger fest. Den ersten Platz belegte Silke Hollstein mit ihrem Bild „Dem Weltkulturerbe auf den Fersen“.

Aufgabe der teilnehmenden Fotografinnen und -fotografen war es, das für sie Besondere am Welterbe „Altstadt von Bamberg“ zu zeigen. Insgesamt 138 Einsendungen, darunter persönliche Schnappschüsse, künstlerische Detailaufnahmen und besondere Panoramen, erreichten die Jury. Bei der Bewertung achtete diese besonders auf den thematischen Bezug, die Originalität der Motivwahl, die fotografische Umsetzung und die technische Qualität der Bilder.

„Dem Weltkulturerbe auf den Fersen“ punktete durch seine außergewöhnliche Perspektive sowie durch die qualitativ hochwertige Inszenierung. Das Gewinnerbild zeigt das sommerliche Klein-Venedig, vor dessen Hintergrund zwei Füße zur Abkühlung von einem Holzsteg am Ufer in die Regnitz baumeln. Für ihre originelle Darstellung modernen Lebens im historischen Ambiente des Bamberger Welterbes darf sich Silke Hollstein über ein Preisgeld in Höhe 250 Euro freuen.

Den zweiten Platz und ein Preisgeld von 150 Euro sicherte sich Marcus Spiegel mit seiner Schwarz-Weiß-Aufnahme unter dem Titel „Stadtführung“, auf der eine Touristengruppe auf der Oberen Brücke zu sehen ist. Drittplatzierter ist Werner Kohn, der mit seinem Bild „Sandphant“ einen Gitarrenspieler in der Unteren Sandstraße ausdrucksstark in Szene setzte.

Ebenfalls überzeugen konnten Daniela Schreyer und Oliver Giel, Rudolf Brunner, Laurent Perraut, Jürgen Pape, Michael Neudecker, Bernd Haensel und Claudia John. Sie erhalten Karten für eine Veranstaltung aus dem Angebot des Fränkischen Tages beziehungsweise für das Semesterabschlusskonzert der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, eine exklusive Begehung des Turms von Schloss Geyerswörth sowie einen Fotokurs der Lichtwerkstatt Bamberg. Bürgermeister Dr. Christian Lange überreichte die Preise und sagte: „Wir haben uns sehr über die rege Beteiligung an dem Fotowettbewerb und über die gelungenen Motive gefreut.“

Die Ehrung der Gewinnerinnen und Gewinner fand vorab zum feierlichen Festakt anlässlich „25 Jahre Welterbe Altstadt von Bamberg“ statt. Dort wurden die Bilder auch gezeigt.

Die Gewinner des 1 - 3 Preises

1. Preis: „Dem Weltkulturerbe auf den Fersen“

2. Preis: „Stadtführung“

3. Preis: „Sandphant“